Kunzit

Kunzit ist die rosa Varietät des Minerals Spodumen. Weitere Varietäten sind der hellgrüne Hiddenit und der selten geschliffene farblose bis hellgelbe Triphan.

Kunzit im Shop

Kunzit Kunzite

Namensherkunft: benannt nach George F. Kunz [1856-1932], einem amerikanischen Mineralogen und Gemmologen und Vize-Präsidenten von Tiffany, New York, der 1903 erstmals fliederfärbigen Spodumen aus Pala, Kaliforniern, beschrieben hatte.

Synonyme und Handelsnamen: keine

Verwechslungsmöglichkeiten: mit anderen rosa und fliederfärbigen Edelsteinen wie Morganit, Rubellit, Rosenquarz, Rose de France Amethyst u.ä.

Vorkommen: die wichtigsten Vorkommen für Kunzit in Edelsteinqualität liegen in Afghanistan, Pakistan, den USA und Brasilien.
Weitere, weniger wichtige Vorkommen liegen in Madagaskar, Mosambik, Äthiopien, Namibia und Sri Lanka.

Kunzit Kunzite

Seltenes Kunzit Cabochon aus Pakistan

Verarbeitung: Kunzit ist perfekt spaltbar und sehr druckempfindlich. Zudem ist Kunzit wärmeempfindlich und sollte für Lötarbeiten ausgefasst werden. Bei Temperaturen ab 150°C kann es zu Farbveränderungen kommen. Kunzit wird zur Farbverbesserung oft bestrahlt und/oder erhitzt. Derart behandelte Steine können ausbleichen, wenn sie für längere Zeit starkem Licht ausgesetzt sind.

Kunzit im Shop

Gemmologische Eigenschaften von Kunzit

Formel:
LiAlSi2O6
Kristallsystem:
Monoklin
Mohshärte:
6.5-7
Dichte:
3.1-3.2
Brechungsindex:
doppelbrechend, 1.657-1.681
Max. Doppelbrechung:
0.014-0.018
Dispersion:
schwach, 0.017
Pleochroismus:
deutlich trichroisch, farblos-rosa-violett
Luminiszenz:
moderat bis stark, rosa bis orange
Glanz:
gläsern
Spaltbarkeit:
perfekt
Bruch:
unregelmäßig, uneben bis kleinmuschelig
Farbe:
rosa, lila, violett